Die Genusswoche
Vom 13. bis 23. September 2018
Rezepte

Kürbis-Peperoni-Gemüse mit Ziegenkäse und Ofenkartoffeln

  • Fourchette Verte
  • 4
  • 20 Minuten
  • 30 Minuten

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln
  • 700 g Kürbis (z.B. Musquée de Provence)
  • 2 rote Peproni
  • 4 Ziegenfrischkäse, je 60-80 g
  • 1 EL Honig
  • 4 EL Aceto Balsamico
  • 1 Chili
  • 10 Sternanis-Sterne
  • 4 Zweige frischer Thymian
  • 1,5 TL grobes Salz
  • 2 EL HOLL-Rapsöl
  • Den Ofen auf 200°C (180°C Umluft) vorheizen.
  • Die ungeschälten Kartoffeln längs halbieren, grosse Kartoffeln vierteln, und mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit Thymianblättern und wenig Salz bestreuen. Das Blech beiseite stellen.
  • Den Kürbis schälen, entkernen und in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden. Die Peperoni in Streifen und die Chili in dünne Ringe schneiden. Den Honig im Aceto balsamico auflösen.
  • Das Kartoffelblech nun in den Ofen schieben. Circa 30 min in der Ofenmitte backen.
  • In einer Bratpfanne 2 EL HOLL-Rapsöl erhitzen, Kürbis, Chili und Sternanis dazugeben und während 10 min bei schwacher Hitze dünsten. Die Peperonistreifen zum Kürbis hinzufügen und weitere 10 min dünsten. Mit wenig Salz abschmecken.
  • Das Gemüse auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen. Die Ziegenkäse in gleichmässigen Abständen darüber legen. Zum Schluss die Honig-Aceto balsamico-Mischung über das Gemüse und die Käse träufeln. Wenn bei den Kartoffeln nur noch ca. 10 min Backzeit fehlen, das Gemüseblech in die obere Ofenhälfte schieben.
  • Auf jeden Teller in der einen Hälfte Gemüse mit einem Käse servieren. Die Kartoffeln auf der andern Tellerhälfte anrichten.

Bon appétit!